Montag, 22. August 2016

Endlich wieder Eishockey!

Unter diesem Motto stand für uns des gestrige Sonntag. In Berlin stand das 2. CHL-Spiel der Eisbären auf dem Plan, und wir waren mit dabei.


Gegen die Finnen von SaiPa Lappeenranta sahen die gut 6000 Zuschauer in der Arena am Ostbahnhof ein für diese Jahreszeit gutes Eishockeyspiel, das die Gäste mit 2:4 gewannen.
Die Tore für die Eisbären schossen mit Nick Petersen und Daniel Fischbuch zwei der Neuzugänge der Bären. Die weiteren Neuen sind Jamie MacQueen und Kyle Wilson. Auch neu, aber aktuell nicht dabei sondern beim (ebenfalls neuen) Kooperationspartner in Weißwasser unterwegs, ist der 3. Goalie der Eisbären, Maximilian Franzreb.
Wirklich was zur Leistungsfähigkeit der Neuen kann ich noch nicht sagen, außer dass mir keiner der 4 Stürmer negativ auffiel.

Auch ein Grund, warum ich mal wieder ein Bären-Spiel sehen wollte:


Passend zur Jahreszeit hatte Block 211 für sommerliche Deko in der Kurve gesorgt:


Als Sonntagsfazit möchte ich nur die Überschrift wiederholen:
Endlich wieder Eishockey!


Spielfotos hier: Bären vs. SaiPa

Montag, 8. August 2016

Eindeutig

Beim gestrigen Spiel der Nürnberg Knights gegen die Buffalos Straubing bot sich den Zuschauern eine zeitweise recht einseitige Partie. War der Spielstand nach 20 Minuten mit 4:2 noch relativ ausgeglichen, so sollte sich das im 2. Drittel radikal ändern. Zunächst erzielten die Gäste das 4:3, doch dann spielten nur noch die Knights. 7 unbeantwortete Tore (eins davon in Unterzahl) sorgten für einen Pausenstand von 11:3. Im letzten Drittel gingen die Nürnberger zeitweise etwas zu verspielt zur Sache, sodass sie "nur noch" zu 3 weiteren Treffern kamen. Von diesen fiel einer in Über- und sogar noch einmal einer in Unterzahl. Somit endete das Spiel mit einem absolut verdienten 14:3-Sieg der Knights.

1 von 14...

Aufstellung Knights (Tore + VL in Klammern):
M. Koch (F. Ebner) - J. Obergfell (C) (1+2), T. Groh (A) (3+1), A. Danilevich (0+1), A. Dornaus (2+2), L. Ebner, M. Fries (2+0), L. Konstantinidis (1+1), C. Kopp (2+1), M. Markthaler (0+2), J. Müller, P. Wiedl (2+0), D. Wolfrum (1+0)


Fotos vom Spiel: vs. Straubing

Sonntag, 7. August 2016

Tiger-Training

Heute luden die Nürnberg IceTigers zum "öffentlichen" Training mit anschließendem Meet & Greet. Okay, "öffentlich" ist ein wenig hoch gegriffen, es durften nur Fans zusehen die eine AI Dauerkarte der IceTigers für die kommende Saison besitzen.


Zu Beginn wurden unsere 3 Torhüter warm geschossen.

Jenike - Reimer - Lehr

Danach standen folgende Übungen auf dem Programm:

1. 4-Part Shooting Drill
2. 3-Line Entry Drill
3. 10 Mann
4. Forecheck Drill
5. Powerplay Drill
6. 5 On 5 Drill
7. Breakaway Challenge

Im Anschluss gab es noch das Meet & Greet im nebenan gelegenen Biergarten. Die Spieler standen dort für Autogramm- und Fotowünsche zur Verfügung.

Fotos: DK-IceTigers Training

Sonntag, 31. Juli 2016

1. WirFans-Floorball-Turnier

Heute fand in Nürnberg das erste WirFans-Sommerfest samt Floorball-Turnier statt. Neben 6 mehr-oder-weniger-Fan-Teams trat auch eine Auswahl des EHC 80 an. In der Gruppenphase ungeschlagen ging es als Gruppenerster ins Halbfinale, in dem man sich ebenfalls souverän durchsetzte. Das Finale war dann zwar etwas knapper, aber auch dieses wurde gewonnen und die Jungs durften im - pünktlich zur Siegerehrung einsetzenden - Regen den Pokal entgegen nehmen.
Glückwunsch!

So sehen Sieger aus!

Auch die anderen Spiele waren durchaus unterhaltsam und man hatte das Gefühl, dass alle Anwesenden Spaß hatten. Eine Wiederholung im nächsten Sommer wäre schön.

Pokal-Fuß

Auch Pucki wollte sich mal als Sieger fühlen:


Natürlich gab es auch hier den obligatorischen Hund am Spielfeldrand:


Fotos von den 80er-Spielen hier: Floorball

Sonntag, 24. Juli 2016

Geht doch!

Gestern stand für die Nürnberg Knights das Rückspiel gegen die Allgäu Rangers Marktoberdorf auf dem Plan. Das Hinspiel vor einigen Wochen ging mit 8:4 an die Allgäu Rangers und auch diesmal sah es zunächst nicht so aus, als wenn es am Ende ein deutliches Ergebnis pro Nürnberg geben würde. Doch es sollte anders kommen. Lagen die Knights in der 9. Minute noch mit 1:3 hinten, kamen sie durch Tore von Wolfrum und Danilevich in Überzahl erst zum Ausgleich und dann erzielte Markthaler in der 13. Minute das 4:3. So endete dann auch das 1. Drittel.
Die nächsten 20 Minuten brachten 4 unbeantwortete Tore für die Knights, die ihre Führung somit ausbauten. Dem 9:3 in der 43. Minute folgte dann in der 44. Minute mal wieder ein Tor der Gäste, die wohl doch noch nicht aufgegeben hatten. Allerdings ließen die Nürnberger nicht nach und erhöhten in den nächsten Minuten auf 11:4, ehe die Marktoberdorfer zu ihrem letzten Tor kommen sollten. Das letzte Tor des Spiels fiel jedoch erst 5 Sekunden vor Schluss, als Kopp zum 13:5-Endstand traf.
Im Knights-Tor stand Florian Ebner, der ein gutes Spiel machte und die Gästespieler ein ums andere Mal echt verzweifeln ließ.

Bemerkenswert: alle 8 Knights-Feldspieler mit mindestens 1 Punkt
Es hat mir (nicht) gefehlt: "Wie lange noch?"

So nebenbei: Frieda ist inzwischen 10 Monate alt und größer geworden ;)


Und bei den Zeitnehmern fand sich dann noch diese 7jährige Hündin:


Aufstellung Knights (Tore + VL in Klammern):
F. Ebner (V. Rogowski) - J. Obergfell (C) (2+2), T. Groh (A) (2+2), A. Danilevich (2+0), A. Dornaus (0+1), M. Fries (2+3), C. Kopp (1+2), M. Markthaler (2+1), D. Wolfrum (2+1)

Fotos vom Spiel: vs. Allgäu Rangers